Veranstaltungen
So., 01
Mai.

2022

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush | Film und Gespräch

Film und Gespräch mit Andreas Dresen (Regisseur) und Berhard Docke (Anwalt der Familie Kurnaz)

So., 01. Mai. 2022, 17:00 - 20:00

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Film und Gespräch mit Andreas Dresen (Regisseur) und Berhard Docke (Anwalt der Familie Kurnaz)

Murat ist weg. Inhaftiert im US-Gefangenenlager Guantanamo. Rabiye Kurnaz (Meltem Kaptan), Bremer Hausfrau und liebende Mutter, versteht die Welt nicht mehr. Geht zur Polizei, informiert Behörden und verzweifelt fast an ihrer Ohnmacht. Bis sie Bernhard Docke (Alexander Scheer) findet. Der zurückhaltende, besonnene Menschenrechtsanwalt und die temperamentvolle, türkische Mutter – sie kämpfen nun Seite an Seite für die Freilassung von Murat. Papier ist geduldig, Rabiye ist es nicht. Eigentlich möchte sie nur zurück zur Familie in ihr Reihenhaus und wird doch immer wieder in die Weltgeschichte katapultiert. Sie zieht mit Bernhard bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Bernhard gibt dabei auf sie acht. Und Rabiye bringt ihn zum Lachen. Mit Herz und Seele. Mit letzter Kraft. Und am Ende geschieht, was niemand mehr für möglich hält.

RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb der 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin mit Standing Ovations und wurde mit zwei Silbernen Bären für das Beste Drehbuch für Leila Stieler und die Beste darstellerische Leistung für Meltem Kaptan als Rabiye Kurnaz ausgezeichnet.

Mit überwältigender Präsenz und erdigem Alltagswitz gibt Meltem Kaptan als Rabiye Kurnaz ihr deutsches Kinodebüt. Der Kampf um die Freilassung ihres Sohnes Murat katapultiert die türkische Hausfrau aus ihrem Bremer Reihenhaus direkt in die Weltpolitik und schließlich vor den Supreme Court in Washington. RABIYE KURNAZ GEGEN GEORGE W. BUSH ist ein Film über Recht und Willkür. Ein Film über Menschen, die über sich hinauswachsen. Alexander Scheer spielt mit geduldiger Zurückhaltung den Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke. In weiteren Rollen sind Charly Hübner, Nazmi Kirik und Sevda Polat zu sehen.

Im Anschluss führt Franziska Wolters (Hometown e. V.) das Gespräch mit Andreas Dresen und Bernhard Docke sowie den Kinogästen.

Ort: Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, Hannover
Anmeldung und Information: Eintritt: 9 Euro (Normaler Eintritt), Ermäßigungen für Studierende, Schüler*innen, Gilde-Pass, https://kinotickets.express/kinoamraschplatz/sale/tickets/79704 D 2022, 119 Min., FSK 12 J., Verleih: Pandora Film
Veranstalter*innen: Hometown e. V., Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, Kino am Raschplatz
In Kooperation mit: Pandora Film

Abonniere unseren Newsletter!

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich anderen Abonnent*innen an!

Der Newsletter wird per E-Mail verschickt. Der Newsletter enthält Informationen über Veranstaltungen und Informationen über unseren Verein. Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, Dritten nicht zur Verfügung stellen. Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit deine Einwilligung für den Erhalt des Newsletters widerrufen.