JUGEND DEMOKRATIEFESTIVAL IN STÖCKEN

Ungehört. #Demokratie30419

Workshops, Musik, Aktionen… wir laden euch ein, beim ersten Demokratiefestival in Stöcken dabei zu sein. Besser nicht verpassen. Draußen um das Freizeitheim in Stöcken wird es bunt. Sofas, Musik, Lichter. Innen wird es laut mit u.a. Tanz, Rap und Diskussionen.

Warum gerade jetzt ein Demokratiefestival?

Am 12.09.2021 finden in Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. Es geht darum, neue Menschen in den Rat einer Stadt oder einer Gemeinde zu wählen. In den Räten werden viele Entscheidungen getroffen, die euch direkt betreffen: darf die Halfpipe auf einem freien Platz der Stadt gebaut werden? Wie wird der Stöckener Markt umgebaut? Wie viele Fahrradwege gibt es? Was ist mit den Orten zum Chillen? Ihr dürft nur an den offiziellen Wahlen teilnehmen, wenn ihr mindestens 16 Jahre alt und wenn ihr deutsche Staatsbürger*innen seid. Das finden wir oft nicht gerecht, weil euch viele Entscheidungen auch betreffen.

Im Mittelpunkt des Tages steht ihr mit euren Ideen, Wünschen und euren Stimmen! Es wird ein alternatives Wahllokal geben, in dem ihr eure Stimme abgeben könnt. Es kommen junge Leute aus anderen Stadtteilen und zeigen euch, wie ihr an coolen Aktionen zu den Themen Klima, Umwelt und Menschenrechte teilnehmen könnt.

Im Freizeitheim finden viele unterschiedliche Workshops statt. Auf dem Vorplatz könnt ihr auf Sofas chillen. Ab 17 Uhr gibt es Musik auf die Ohren. Es ist für alle etwas dabei!

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass ihr euch für die Workshops kurz anmeldet. Ganz unten findet ihr das Formular.

Für freuen uns auf euch!

Eure Leute von Hometown und Ki:p.

PROGRAMM

10.00 Uhr START mit gemeinsamen Mitbringfrühstück
11.00 UHR WORKSHOPS
13.30 UHR MITTAGSPAUSE
14.00 UHR WORKSHOPS
16.30 UHR PAUSE
17.00 UHR BÜHNENPROGRAMM
20.00 UHR AUSKLANG

WORKSHOPS

10.00 Uhr START mit gemeinsamen Mitbringfrühstück

Wir wollen gemeinsam mit euch in den Tag starten und erzählen euch, was wir vorhaben. Damit es dabei gemütlich zugeht, laden wir euch zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Wir besorgen Brötchen. Für den Belag sorgt jede*r selbst. Bitte bringt euch auch einen Teller, einen Becher und Besteck mit.

11.00 UHR WORKSHOPS

Tanzworkshop mit Filiz
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Urban-Dance-Culture, eine der größten Jugendbewegungen weltweit!  Zuerst tauchen wir in die geschichtlichen und politischen Hintergründe der verschiedenen „Streetdance“-Kulturen ein. Danach wird getanzt! Ihr lernt Ansätze aus dem Freestyle kennen und entwickelt Schritt für Schritt eure eigene, individuelle Ausdrucksweise.

Theaterworkshop mit Grietje
In diesem Workshop lernst du, wie eine Schauspieler:in aufzutreten. Nach dem Motto: All eyes on me!  Du wirst sehen, wer und wie viel du noch sein kannst: Selbstbewusst, stark, gewitzt, verrückt, ernst, schön oder von allem ein bisschen? Du lernst, deine eigene Wirkung und die von anderen wahrzunehmen. Wie bewegt sich jemand anderes in der Welt?
Schlagworte: Bewegung, Teamwork, Auftritt, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Rollenspiel, Text auf der Bühne sprechen

Fotoworkshop mit Vanessa
In diesem Workshop lernt ihr, wie ihr mit euren Fotografien Geschichten erzählen könnt. Ihr erfahrt, was eine spannende Narrative ausmacht und wie ihr ganz einfach wirkungsvollere Bilder schafft. Euer Bild, eure Stimme! Dafür werden wir uns mit gängigen Methoden aus Fotojournalismus und Dokumentarfotografie beschäftigen und diese anschließend selbst ausprobieren. Mitmachen könnt ihr mit jeder Kamera – auch ein fotofähiges Handy ist möglich.

14.00 UHR WORKSHOPS

„Lasst uns reden!“
Meinungsaustausch: äußern und akzeptieren. Wie ist deine Meinung?
Die Aktion bietet die Möglichkeit … miteinander ins Gespräch zu kommen und Menschen kennenzulernen, die sich für ihre Herzensthemen in der Stadt einsetzen. An kleinen Tischen sitzen Expert*innen – aus unterschiedlichen Bereichen, aus dem Alltag oder dem professionellen Feld – zu unterschiedlichen Themen und kommen mit Besucher*innen ins Gespräch. Die (Alltags-)Expert*innen bringen ihr Wissen, Engagement und ihre Meinung zu einem Thema mit und informieren über das, was sie tun.

Rap-Basic-Workshop mit Beatmaker und Produzent Maurice aka „mosturf“
„Jeder kann rappen“ ein Zitat der hannoverschen Rap-Legende Modou aka Onkel Mamadou. Und er hat Recht, denn es braucht dafür nur ein einfaches Grundverständnis, wie einen Rap-Beat aufgebaut ist und eine Menge Leidenschaft für die HipHop-Kultur. Dieser Workshop gibt Euch das wichtigste Werkzeug an die Hand, um eure eigenen Emotionen auf einen Beat zu packen!
Es gibt eine Menge schlummernde Talente da draußen, die nichts von Ihren Fähigkeiten wissen. Tut Euch selbst einen gefallen und probiert es aus!

#bodytalk – Körper- und Schönheitsideale hinterfragen! (Girls only)
In diesem Workshop werden wir gemeinsam herausfinden, welche Körperbilder und Schönheitsideale unseren Alltag prägen und diese kritisch hinterfragen. Wir wollen uns mit Begriffen wie ‚Normschön‘ oder ‚Bodypositivity‘ auseinandersetzen und vorallem werden wir in einem safen Rahmen über unseren eigenen Körperschatten springen und über Selbst- und Fremdwahrnehmung sprechen. Dieser Workshop richtet sich nur an Girls*.

17.00 UHR BÜHNENPROGRAMM

ANJONI (anjoni_kbs)
Hinter Anjoni verbirgt sich ein kreativer Rapper/Sänger und Produzent aus Hannover Linden. Einerseits bewegen sich Lyrics und Soundbild in melancholisch, spherischen Farben andererseits präsentiert sich Anjoni energiegeladen auf dreckigen, basslastigen Beats. Anjonis Sound lässt sich nicht in eine vorgefertigte Schublade einordnen, sondern repräsentiert den Facettenreichtum den das Leben mit sich bringt.

AYAZ (@ayaz.shemdin)
Ayaz serviert euch einen musikalischen Mix aus Eketro und Deep House. Er verbindet elektronische Klänge, mit orientalischen Melodien und instrumentellen Solos.

NASI GORENG & A D H S (@adhsbeats)
Das junge Duo aus Hannover vereint lyrisch alles, was ihnen im Leben vor die Füße fällt: vor Liebe, Ängsten, Depressionen, unserer Gesellschaft oder Drogen machen sie nicht halt und berichten schonungslos, wenn auch kryptisch über ihre Erfahrungen. Musikalisch möchten sie sich nach eigener Aussage nicht festlegen, da ihre eigenen Einflüsse genauso divers sind wie die Gefühle und Erkenntnisse, in die sie diese verpacken. Zusammenfassend vereinen sich jedoch die Elemente der Genres Hip Hop, Neo-Soul, R’n’B, Trap, Elektro und UK Garage in ihrer Musik auf unterschiedlichste Weise.

Tigrrez Punch (@tigrrezpunch)
Tigrrez Punch ist das DIY solo projekt der Produzentin, Sängerin und Songwriterin Jasmina de Boer.
Klingt wie rrrriot hip hop pop trap, wütend aber lässig, manchmal eigenartig aber immer tanzbar.
Im März ist ihre erste single fight like a girl erschienen und aktuell ist Tigrrez Punch auf der Suche
nach Möglichkeiten das Patriachat zu stürzen und Menschen mit ihrer Musik zu empowern.

Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum Stöcken, Eichsfelder Str. 101, 30419 Hannover

Fragen? projekte@hometown-hannover.de oder @hometownhannover

ANMELDUNG


Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten aufzunehmen. Die Anzahl der Teilnehmenden für die Workshops ist begrenzt. Daher bitten wir dich um deine verbindliche Anmeldung.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Workshops ist ein negativer Corona-Schnelltest. Wir werden Tests zur Verfügung stellen. Wenn du unter 18 Jahren bist, bringe bitte eine Einverständniserklärung deiner Eltern mit, dass du den Test bei uns machen darfst oder du machst ihn einfach schon zu Hause. Dann brauchen wir eine Bestätigung, dass du ihn bereits gemacht hast.

    WORKSHOPS Morgens:

    WORKSHOPS Nachmittags:


    Veranstalter: Hometown e. V.
    In Kooperation: ki:p Kollektiv für Ideen und Projekthandwerk und dem Stadtteilzentrum Stöcken
    In pädagogischer Verantwortung: Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V.
    Das Projekt Ungehört. #Demokratie30419 wird gefördert durch den Gesellschaftsfonds Zusammenleben der Landeshauptstadt Hannover.

     

    Abonniere unseren Newsletter!

    Abonniere unseren Newsletter und schließe dich anderen Abonnent*innen an!

    Der Newsletter wird per E-Mail verschickt. Der Newsletter enthält Informationen über Veranstaltungen und Informationen über unseren Verein. Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, Dritten nicht zur Verfügung stellen. Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit deine Einwilligung für den Erhalt des Newsletters widerrufen.