Veranstaltungen
Mi., 27
Nov.

2019

Dokumentarfilmreihe – Push – Für das Grundrecht auf Wohnen

Kriminalisierung von Menschenrechtsaktivismus entgegentreten.

Mi., 27. Nov. 2019, 18:00

Push – Für das Grundrecht auf Wohnen

Warum können wir es uns nicht mehr leisten, in unseren Städten zu wohnen? Eine
Unterkunft ist ein fundamentales Menschenrecht, eine Voraussetzung für ein sicheres
und gutes Leben. Wer sind die Akteur*innen und was sind die Faktoren, die
Wohnraum zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit machen?

Mi., 27.11., 18.00 Uhr Film und Gespräch mit Moritz Warnke (Rosa-Luxemburg-
Stiftung) | Sa., 30.11., 12.00 Uhr | So., 01.12., 12.00 Uhr
(Engl., Span., Ital. und Kroat. OmU)

Die Dokumentarfilmreihe findet statt im Rahmen des Bündnisses „Menschenrechte grenzenlos“ Hannover.

Ort: Kino am Raschplatz: Raschpl. 5, 30161 Hannover
Anmeldung und Information: Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover Eintritt: Mi 8,–€, erm. 7,50 € | Sa & So 9,–€, erm. 8,50 €
Veranstalter*innen: Hometown e.V., www.hometown-hannover.de, info@hometown-hannover.de
kargah e.V., www.kargah.de, info@kargah.de |
Kino am Raschplatz, www.kinoamraschplatz.de,
info@filmkunstkino-hannover.de
In Kooperation mit: Rosa Luxemburg-Stiftung Nds., | Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Nds | Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen

Abonniere unseren Newsletter!

Abonniere unseren Newsletter und schließe dich anderen Abonnent*innen an!

Der Newsletter wird per E-Mail verschickt. Der Newsletter enthält Informationen über Veranstaltungen und Informationen über unseren Verein. Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, Dritten nicht zur Verfügung stellen. Du kannst dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit deine Einwilligung für den Erhalt des Newsletters widerrufen.